Aktionsgemeinschaft "Rettet den Burgwald" e.V.
Aktionsgemeinschaft"Rettet den Burgwald" e.V.

Wetter blüht auf

 

 

Info-Veranstaltung am Sa., 24.3.2018 in der Stadthalle Wetter

 

 „Wetter ist uns wichtig“ startet 2018 mit einem ökologischen Projekt, das öffentliche Grünflächen in Blühflächen umgestaltet: Mit dem Motto „Wetter blüht auf“ packen unter der Federführung der Aktionsgemeinschaft „Rettet den Burgwald“ viele Helfer mit an, zunächst drei Pilotflächen an Stadthalle, Klosterberg und Kirche ganz unterschiedlich zum Blühen zu bringen.

Ein Büro für Landschaftanalyse beurteilte die Flächen danach, ob sie ja nicht zu nährstoffreich sind und abgemagert werden müssen; sonnig genug, nicht zu trocken, nicht zu feucht sind, Südhang- oder Nordhanglange haben oder ob sich unerwünschte konkurrenzstarke Wiesenbeikräuter breit gemacht haben könnten, die die empfindlichen Wildblumensaaten im Keim ersticken würden.

Und so ergab sich, dass jede Fläche individuell für das geeignete Saatgut vorbereitet werden muss. An der Stadthalle werden eine Blumeninsel und ein Staudenbeet, am Klosterberg ein Schmetterlingssaum und vor der Kirche ein Kräuterrasen eingesät bzw. gepflanzt.

Die Auftaktveranstaltung zum Projekt beginnt mit einem Vortrag von Christian Dreher vom Deutschen Bieneninstitut Kirchhain, der die ökologischen Hintergründe der veränderten Insektenlandschaft beleuchtet. Danach wird das Gestaltungsprojekt „Wetter blüht auf“ vorgestellt und Sie erhalten Tipps für einen insektenfreundlicheren Garten.

 

15:00 Uhr: Arme Bienen

Vortrag von Christian Dreher vom Deutschen Bieneninstitut Kirchhain über die Notlage der Insekten.

15:45 Uhr: Wetter blüht auf

Die Aktionsgemeinschaft „Rettet den Burgwald“ stellt die blühenden Rettungsinseln des Projekts vor und gibt Gartentipps für jedermann.

 

Fotos von der Veranstaltung (zum Vergrößern bitte anklicken):

Tipps und Infos zum Thema Bienen- und Insektenschutz:

https://www.dropbox.com/sh/1vwu6aaksdywmls/AADW1ESCijMHNaZbwSPT4OAta?dl=0

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AG "Rettet den Burgwald" e.V.