Aktionsgemeinschaft "Rettet den Burgwald" e.V.
Aktionsgemeinschaft"Rettet den Burgwald" e.V.

Zahnspinner (Notodontidae)

 

 

 Der Mondvogel (Phalera bucephala) imitiert auf verblüffende Weise ein kleines Aststückchen. Die anfangs gesellig lebenden Raupen (Foto unten) fressen an zahlreichen Laubholzarten.

 

 

 

 

 

 

Häufiger als den fertig entwickelten Falter findet man die markanten Raupen des Großen Gabelschwanzes (Cerura vinula), die im Sommer  auf Pappeln und Weiden zu finden sind. Bei Beunruhigung nimmt die Raupe eine Schreckhaltung ein, bei der sie ihren roten Nackenring präsentiert und aus ihren beiden Schwänzen rote Anhänge "ausfährt". Unter ihrem Kopf besitzt sie außerdem eine Drüse, mit der sie in der Lage ist eine säurehaltige Flüssigkeit potentiellen Angreifern entgegen zu spritzen.

 

Rote Liste Hessen: Art der Vorwarnliste (V)

 

 

 

 

 

Birken-Zahnspinner (Pheosia gnoma)

 

 

 

 

 

Dunkelgrauer Zahnspinner (Drymonia ruficornis)

 

 

 

 

>> weiter zu den Zünslern 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AG "Rettet den Burgwald" e.V.