Aktionsgemeinschaft "Rettet den Burgwald" e.V.
Aktionsgemeinschaft"Rettet den Burgwald" e.V.

Bild des Monats

 

 

 

 

Das Judasohr (Auricularia auricula-judae) kommt in erster Linie an älteren, geschwächten oder absterbenden Stämmen und Ästen des Schwarzen Holunders vor und wird daher auch Holunderschwamm genannt.

Zwar lässt sich der hübsche Pilz das ganze Jahr über finden, besonders häufig kann er aber in milden, feuchten Wintermonaten bei uns entdeckt werden, da er relativ frostresistent ist.

Seine muschel- oder ohrförmigen bräunlichen Fruchtkörper schrumpeln bei anhaltender Trockenheit stark zusammen und quellen bei Feuchtigkeit wieder auf. Sie gelten als essbar.

 

 

 

Zum Vergrößern: Bild anklicken.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AG "Rettet den Burgwald" e.V.