Aktionsgemeinschaft "Rettet den Burgwald" e.V.
Aktionsgemeinschaft"Rettet den Burgwald" e.V.

Anlegen eines Biotopteiches südl. von Unterrosphe

 

 

Von Seiten der Biodiversitätsinitiative Unterrosphe entstand Ende 2020 die Idee, am südlichen Ortsrand von Unterrosphe einen Biotopteich anzulegen. Als geeignete Fläche wurde ein im Besitz der Kirchengemeinde befindliches, etwa 5600m² großes Grundstück ausersehen.

In enger Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde, der Kirchengemeinde Rosphetal-Mellnau als Grundstückseigentümer, dem Kirchenkreisamt, einem ortsansässigen Landwirt als potentiellem Bewirtschafter und der Aktionsgemeinschaft erfolgte die weitere Planung des Projektes.

Der Großteil der Finanzierung der veranschlagten Baukosten wird als Ausgleichsabgabe über das Hessische Kompetenzzentrum vom Land übernommen, einen Teilbetrag übernimmt die Aktionsgemeinschaft.

Um die rechtlichen Vorraussetzungen für das Projekt zu erfüllen, fungiert die Aktionsgemeinschaft zudem als Pächter des Grundstücks.

 

 

Am 12.3.2021 wurde dazu der Pachtvertrag zwischen der Kirchengemeinde Rosphetal-Mellnau und der Aktionsgemeinschaft unterzeichnet.  

Blick auf die Fläche, auf welcher der Teich entstehen wird.

 

Vertragsunterzeichnung vor Ort

 

F. Happel (Kirchenkreisamt), A. Archinal (Aktionsgemeinschaft), F. Erkel (Mitglied des Kirchenvorstands) und Pfarrerin W. Ruppert-Golin (Kirchengemeinde Rosphetal-Mellnau) (v.l.n.r.)

 

Wenn alle notwendigen Vorarbeiten und Genehmigungen erfolgt sind, werden vorraussichtlich im Sommer 2021 "die Bagger" rollen.

Wir werden hier über den weiteren Fortgang des Projektes berichten.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AG "Rettet den Burgwald" e.V.