Aktionsgemeinschaft "Rettet den Burgwald" e.V.
Aktionsgemeinschaft"Rettet den Burgwald" e.V.

Schnellkäfer (Elateridae)

 

 

Die Körperform der Käfer aus der Familie der Schnellkäfer (Elateridae) ist meist deutlich länglich-oval. Sie tragen ihren Namen nicht etwa durch den Umstand, dass sie besonders flott unterwegs sind. Vielmehr besitzen sie einen kompliziert gebauten Sprungapparat, mit dessen Hilfe sich die Tiere bei Gefahr wie eine gespannte Feder in die Luft "schnellen" können. Dabei lässt sich deutlich ein knipsendes Geräusch hören. Die Larven der Schnellkäfer sind unter dem Namen Drahtwürmer bekannt. In Deutschland gibt es ca. 140 Arten dieser Familie.

 

 

 

In Mitteleuropa kommen mehrere, z.T. schwer unterscheidbare, auffallend rötlich gefärbte Schnellkäfer-Arten vor. Beim oben gezeigten Exemplar dürfte es sich um den nicht seltenen Blutroten Schnellkäfer (Ampedus cf. sanguineus) handeln. 

 

 

 

 

 

Schnellkäfer Gattung Ctenicera

 

 

 

 

 

Schnellkäfer Anostirus castaneus

 

 

 

 

 

Mausgrauer Schnellkäfer (Adelocera murina/Agrypnus murinus)

Diese Art gehört bei uns zu den häufigsten Schnellkäfern. Sie tritt bereits ab April auf und ist ausgesprochen "flugfreudig".

 

 

 

 

 

weiter zu den Mistkäfern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AG "Rettet den Burgwald" e.V.