Aktionsgemeinschaft "Rettet den Burgwald" e.V.
Aktionsgemeinschaft"Rettet den Burgwald" e.V.

Wir über uns

Aus der ersten Bürgerinitiative der Region Burgwald hat sich die Aktionsgemeinschaft "Rettet den Burgwald" e.V. zu einem bedeutenden Naturschutzverein mit vielfältigen Aktivitäten entwickelt.

Seltene Tiere und Pflanzen können zurückkehren, wo durch unsere Renaturierungsmaßnahmen ehemalige Moore wieder entstehen.

 

Mehrere eigene und angepachtete Flächen, wie Streuobstwiesen und Feuchtbiotope, werden von uns im Sinne des Naturschutzes betreut und gepflegt.

 

Auf geführten Wanderungen und Exkursionen bringen wir jährlich vielen Menschen, ob groß, ob klein, die Kostbarkeiten der heimischen Natur nahe.

 

Auch die politische Arbeit der Aktionsgemeinschaft hat nicht an Bedeutung verloren, schließlich war der Protest gegen die A4, welche in den 70er Jahren quer durch den Burgwald geplant wurde, einer der Gründe für das Entstehen des Vereins. So hat die Aktionsgemeinschaft in 2009 das überregionale "Netzwerk Stop A4" gegen die neu geplante "Bundesfernstraße" von Olpe nach Hattenbach initiiert, um erneut einer gigantischen Naturzerstörung entgegen zu wirken - einer nachhaltigen Entwicklung des Burgwalds und angrenzender Gebiete zuliebe.

Aktuell sind wir in das Verfahren zur Verlängerung der Wasserrechte des Wasserwerkes Wohratal engagiert. Wichtig ist uns, das nur so viel Wasser entnommen wird wie nachweislich wieder an Grundwasser aufgebaut wird. Das ist in Zeiten von sich anbahnendem Klimawandel und immer schneller abfließenden Oberflächenwässern nicht selbstverständlich und sollte einem Ökomonitoring unterworfen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AG "Rettet den Burgwald" e.V.